Sequential kündigt Re-Issue der Synth-Legende an

Der Prophet-5 kommt zurück

Eine gute Nachricht für alle Synthfreaks: einer der legendärsten Synthesizer, der Prophet-5 wird bald wieder von Sequential erhältlich sein!

Anzeige

Dave Smith kündigte eine neue Version der Analoglegende an, die sich auch optisch mit ihrem edlen Walnuss-Holz-Case sehr nah am Original orientiert. Die neue Version wird mit einer halbgewichteten Fatar-Tastatur ausgestattet sein und über Velocity und Aftertouch verfügen. Die analoge fünfach polyfone Klangerzeugung des Originals wurde nachgebaut und es gibt die Möglichkeit zwischen verschiedenen Klangcharakteristika (Rev 1, Rev 2, Rev 3) der unterschiedlichen Versionen zu wählen.

Die legendäre Poly Mod (mit den Modulationsquellen Filter Envelope and VCO B und den Zielen VCO A, PWM VCO A und Filtereckfrequenz) ist wieder an Bord. Es gibt außerdem einen Unsisono-Modus und Poly-Glide. Der Soundspeicher wurde auf 400 erweitert (200 User-Sounds, 200 Factory-Sounds). USB und MIDI sind natürlich auch implementiert.

Die VCOs basieren auf CEM 3340-Chips, das Filter (Rev 1 und 2) auf Dave Rossums-neu designten SSI 2140 Filter-Chips, die den originalen SSM 2040 entsprechen. Auch der Prophet-10 soll mit dieser Klang-Engine (dann alerdings 10-fach polyfon) wiederauferstehen, hat aber nur eine Tastatur.

Der neue Prophet-5 wird 3499,- $ kosten, der Prophet-10 4299,- $.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren