Schneller & schicker

Waves veröffentlicht Plug-ins in Version 14

Die Softwareschmiede veröffentlicht von den meisten ihrer Plug-ins die 14. Version. Diese bieten zahlreiche Bugfixes, bessere Performance und bringen zum Teil auch neue Funktionen mit. 

Anzeige

Ausgenommen sind momentan noch die Plug-ins StudioRack, Clarity Vx sowie Clarity Vx Pro, die aber in Kürze ebenfalls upgedatet werden sollen. Neue Features finden sich bei den Plug-ins API 2500, CLA-2A/-3A/-76, Renaissance Compressor sowie dem SSL G-Master Buss Compressor, die jetzt Mix- und Trim-Regler besitzen. Des Weiteren können Presets nun per Drag-and-drop direkt in ein Plug-in-Fenster gezogen werden, und die Tools Abbey Road TG Mastering Chain, API 2500, API 550, API 650, CLA-2A/-3A/-76, F6, OVox sowie die PuigTec-EQs wurden mit schicken HiDPI-GUIs ausgestattet. Der jüngst vorgestellte Sampler CR8 läuft zudem jetzt auch standalone.

Die Updates sind für alle User, die ihre Plug-ins innerhalb der letzten zwölf Monate erworben haben, kostenlos. Wer Versionen, die vor mehr als zwölf Monaten gekauft wurden, updaten möchte, muss sich einen Waves Update-Plan zulegen, der für jedes Plug-in auch einzeln zu haben ist.

Mehr Infos zum Release gibt’s hier: www.waves.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.