Gesang mit Autotune und Melodyne verbiegen

Led Zeppelin mit Pitch-Korrektur bearbeitet

 

Anzeige

Adam Neely – Bassist, Komponist und YouTuber – zeigt auf seinem Channel in einem Video, was passiert, wenn man den Gesang von bekannten Klassikern wie Led Zeppelins Whole Lotta Love oder Frank Sinatras Fly Me To The Moon mit Autotune oder Melodyne verbiegt … und warum man es vielleicht besser sein lässt. Dazu hat er mit der App „Moises“ den Gesang vom Instrumental-Track separiert und dann mit Melodyne verzwurbelt.

Sehr unterhaltsam gemacht, und wer Adams flotter Rede nicht so schnell folgen kann, sollte unbedingt die Untertitel aktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.