Das Event der Szene am 6. - 7. September in Köln

Das Programm der Studioszene 2019

Am 06. und 07. September 2019 findet in der XPOST in Köln die erste Studioszene statt. An zwei Tagen findet ihr auf einer Fläche von 3.000 m², auf vier Bühnen insgesamt 50 Workshops und Talk-Runden rund um das Thema Musik- und Audioproduktion. Mit dabei sind mehr als 60 Top-Marken der Studiobranche, die vor Ort ihre Produkte und Neuheiten vorstellen, welche für euch zum Antesten bereitstehen.

De/constructed-Team Henning Verlage (rechts) und Christoph Aßmann. (Bild: Dirk Heilmann)

Alle Infos und Tickets zur Studioszene findest du hier! 

MASTER-CLASS-ROOM

In unserem Master-Class-Room geben euch etablierte nationale und internationale Engineers einen Einblick in ihre Sessions mit bekannten renommierten Künstlern und verraten ihre Tipps und Tricks zum Mixing und Mastering, dem Umgang mit Musikern und dem kompletten Thema Musikproduktion.
Freut euch auf eine geballte Ladung Know-how.

Freitag, 06.09.2019

12:30 − 14:00 Uhr − Programmpunkt folgt
14:30 − 16:00 Uhr − Juh-Dee: Produktion Adel Tawil
18:30 − 20:00 Uhr − Sylvia Massy: The Secret Ingredient
Mick Guzauski

Alle Infos und Tickets zur Studioszene findest du hier! 

SOUND&RECORDING-ROOM

In unserem Sound&Recording-Room gibt es neben den Workshops von unseren Autoren Hörvergleiche von Studiomonitoren und Einblicke in die Themen Mastering und DIY.

Freitag, 06.09.2019

13:45 − 14:30 Uhr − Studiomonitore im Hörvergleich (Modelle werden noch bekanntgegeben)
14:45 − 15:45 Uhr − Sascha Bühren und Stefan Heger: Mastering 2019
18:30 − 19:15 Uhr − Studiomonitore im Hörvergleich (Modelle werden noch bekanntgegeben)
19:15 − 20:00 Uhr − Guido Apke: Darauf muss man bei Studiomonitoren achten
Samstag, 07.09.2019
10:30 − 11:15 Uhr − Studiomonitore im Hörvergleich mit Guido Apke (Modelle werden noch bekanntgegeben)
14:00 − 14:45 Uhr − Studiomonitore im Hörvergleich (Modelle werden noch bekanntgegeben)
15:00 − 16:00 Uhr − Martin Zobel: DIY − Analoge Hardware-Klassiker selber bauen
Sylvia Massy

GEAR-ROOM

Hier zeigen euch Produktspezialisten, etablierte Engineers oder Produzenten, wie bestimmtes Equipment
aus ihrem Workflow sie ans Ziel bringt.

Freitag, 06.09.2019

14:30 − 15:15 Uhr − Toni Loitsch: Live-Recording mit Cubase Pro
15:30 − 16:15 Uhr − Best Service
16:30 − 17:15 Uhr − Softube
17:30 − 18:15 Uhr − Sonic Sales
18:30 − 19:15 Uhr − Programmpunkt folgt

Samstag, 07.09.2019

10:30 − 11:15 Uhr − FL Studio
14:30 − 15:15 Uhr − Florian Kresse: Studio-Klangqualität auf der Live-Bühne mit DPA-Mikrofonen
15:30 − 16:15 Uhr − Roland Stenz: Aufbau und Technologien von Studiomonitoren und deren Interaktion mit Räumen. Präsentiert von EVE Audio
17:30 − 18:15 Uhr − Tascam

STUDIOSZENE FORUM

Im Studioszene-Forum wird nicht nur über die Themen Verkabelung oder Analoge Hardware − Analog vs. Clone vs. DIY scharf diskutiert, sondern auch erläutert, welche Möglichkeiten es für eine DIY-Optimierung der Akustik gibt, welche Schritte man bei der Studioplanung beachten muss oder wie man mit Musikern während einer Session umgeht, um ihre Performance und damit auch den Sound zu verbessern.

Freitag, 06.09.2019

13:30 − 14:15 Uhr − Nils Dreyer, Stephan Lembke, Martin Zobel, Roger Schult: Analoge Hardware − Original vs. Clone vs. DIY
14:30 − 15:15 Uhr − Peter Walsh, Philipp Weiss, Mick Guzauski: Communication with Artists − Speaking the language of musicians
15:30 − 16:15 Uhr − Patrick Leuchter, Henning Verlage & Christoph Aßmann, Robert Tilgner: Hardware-Varianten für Home- und Projektstudios
16:30 − 17:15 Uhr − Sylvia Massy, Toni Loitsch, Nils Dreyer: Studio wiring − Voodoo or real?
18:30 − 19:15 Uhr − Anselm Görtz, Geithain, Johannes Siegler, Roland Stenzer (Eve Audio): Positionierung von Studiomonitoren

Samstag, 07.09.2019

11:30 − 12:15 Uhr − Fritz Fey, Dennis Busch, Kalle Stegmaier, Jochen Veith: Studioplanung − Erste Schritte
12:30 − 13:15 Uhr − Guido Apke, Markus Bertram, Wolfang Stach: Studioakustik − DIY-Optimierung
13:30 − 14:15 Uhr − Tom Ammermann, Sebastian Gsuck, Sebastian Heinrich: Ambiosonic & 3D-Audio − Wo stehen wir, und wie sieht die Zukunft aus?
14:30 − 15:15 Uhr − Mike Wells: Future of digital delivery for Mastering and Mixing Engineers
16:30 − 17:15 Uhr − Ausbildungsmöglichkeiten im Audio-Bereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren