Produkt: Sound & Recording Digital 11/2013

Sound & Recording Digital 11/2013

Im Studio mit Jupiter Jones, wie du den Sound von Volbeat nachbauen kannst und ein Katy Perry-Workshop, mit dem sich der aktuelle Hit "Roar" nachbauen lässt.
3,90 €
Österreich: 3,90 € Schweiz: 9,65 CHF International: 3,90 €
Inkl. MwSt. | AGB

Story & Praxis: Jupiter Jones – Mobiles Recording – Volbeat – Katy Perry

  • Jupiter Jones im Maarwegstudio 2: An ihren riesigen Erfolg anknüpfend legen Jupiter Jones nach mit ihrem neuen Longplayer “Das Gegenteil von allem”, in erneuter Zusammenarbeit mit Produzent Wolfgang Stach, welcher schon für die beiden Vorgänger-Alben verantwortlich zeichnete. Max Braun traf Gitarrist Sascha Eigner und Wolfgang “Stackman” Stach im Kölner Maarwegstudio 2, um über Ausgangssituation, Vorproduktion, Produktion und das Ergebnis zu sprechen.
  • Mobiles Recording: Telefone und Tablets erobern seit einiger Zeit stetig die Musikerwelt. Mit den Anwendungen steigen die Ansprüche an das Zubehör. Vor allem wenn es um Audioaufnahmen geht, möchte man mobil nicht auf Usability und Qualität verzichten. Wir haben drei aktuelle Interfaces getestet.
  • Band-Project Volbeat: Auf zu neuen Ufern! Nachdem wir in den letzten drei Ausgaben recht ausführlich die Produktionsschritte eines exemplarischen Elektro-Pop/Rock-Songs beschrieben haben, machen wir jetzt kehrt. Im nächsten Teil unserer Praxisreihe zeigen wir, wie du eine Jazz-Combo live recorden kannst. Wie immer mit Video-Tutorial und der kompletten Recording-Session zum Downloaden.
  • De/Constructed Katy Perry: Roar: In drei Schritten zum Hit! In dieser Workshop-Reihe zeigen wir, wie und mit welchen Tools sich aktuelle Charthits und Stilrichtungen zu Hause am eigenen Rechner (nach-)produzieren lassen. Unser Pattern orientiert sich diesmal an der Single “Roar” von Katy Perry. 

Testberichte: Native Instruments – Apple Logic Pro X – Steinberg HALion 5

Kult: Roland System-100 – Vintage FX – Geek Stuff