Ken Lewis' Master Class Workshop 17. - 19. April

Ken Lewis’ Audio School on the Road

Ken-Lewis Producer Music Engineer Audio
FOTO: Julian Pation

Mixen wie die Profis? Ken Lewis machts möglich! Mit seiner Audio School Online gewährt der Weltklasse Mixer/Produzent interessierten Newbies und Bedroom-Producern Einblick in die Trickkiste seiner Top-Produktionen. Jetzt geht Ken Lewis On the Road: Beim Master Class Workshop in Berlin kann man dem Grammy-verwöhnten Genie drei Tage lang genauestens auf die Finger schauen.

Mit ein wenig fachkundiger Hilfe ließe sich so manche Aufnahme und so mancher Mix meilenweit nach vorne bringen. Ken Lewis verspricht Hilfe: Das Mix-Genie mit Credits von David Byrne über Bruno Mars bis Jay Z sagt Nein zum klanglichen Mittelmaß und lässt die Welt an seinen viel gerühmten Mixing-Skills teilhaben – via Audio School Online (ASO), einer umfangreichen Video-Tutorial-Serie, die kaum einen praktischen Tipp um das Thema Produktion und Mix auslässt. „Die Tatsache, dass nahezu jeder überall Musik produzieren und ins Netz stellen kann, sorgt für eine Menge frischen Wind“, sagt Ken. „Ich entdecke wirklich Inspirierendes und Vielversprechendes – tolle Ideen, deren handwerkliche Umsetzung jedoch oftmals bestenfalls mittelmäßig daher kommt. Gerade Vocals leiden bisweilen sehr unter einer suboptimalen Performance.“ Aus dem Wunsch nach besseren Umsetzungen musikalischer Ideen entstand schließlich Kens Audio School Online.

Audio School Online

„Online-Tutorials sind heute allgegenwärtig. Warum sollte man diesen Weg nicht nutzen, um Musikern und Produzenten handwerkliche Kenntnisse zu vermitteln? Man muss keine Uni besuchen, um seine Musik besser klingen zu lassen. Ein paar Tipps aus der Praxis können viel bewirken.“ Davon hat ASO reichlich zu bieten. Das aktuelle Angebot umfasst fast fünfzig Tutorials mit leicht verständlicher Darlegung zahlloser Themen aus dem Produktionsalltag. Neben populären Inhalten wie „Mixing Lead Vocals“ oder „Mic’ing Live Drums“ finden sich auch sehr spezielle Beiträge wie etwa „Vocal Distorsion Techniques“ oder „Reverse Reverb Effects on Vocals“. Viele Tutorials sind Genre-spezifisch ausgerichtet („Layering Drums – Making Trap Beats“), andere beleuchten bestimmte Produktionsweisen („Mixing For Mixtapes“). Hintergrundwissen („Critical Listening“) fehlt ebenso wenig wie Themen mit kreativem Schwerpunkt („Creatively Arranging Beats“). Kurz, wer das eine oder andere Tutorial aufmerksam durcharbeitet, hat gute Chancen, seine Musik hörbar besser und spannender klingen zu lassen – ohne dazu sein Konto sprengen zu müssen.

Ken-Lewis Producer Music Engineer Audio
FOTO: Julian Pation

Audio School on the Road

Jetzt geht Ken Lewis’ Audio School on the Road: Ein dreitägiger Workshop, vom 17. – 19. April 2018, im Berliner Nhow-Hotel – ein Hotel mit eigenem Recording-Studio – vermittelt eine geballte Ladung Profi-Wissen, verabreicht von Ken Lewis höchstpersönlich. „Die vergangene Master Class in Toulouse war ein voller Erfolg,“ sagt Ken. „Ich glaube, alle Teilnehmer konnten nach dem Kurs mit mehr Selbstvertrauen an ihre Musik herangehen. Das ist wichtig, um Kreativität zu entfalten.“

Der erste Tag des Master Class Kurses befasst sich vor allem mit allgemeineren Produktionstechniken und Vocal-Aufnahmen, Der Schwerpunkt des zweiten Tages liegt beim Mix. Tag drei richtet sich vornehmlich an Profis und Leute mit ernsthaften Profi-Ambitionen. Alle vermittelten Inhalte sollen übergreifend für zahlreiche Genres funktionieren und Teilnehmer mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen ansprechen. Ken nutzt während des Kurses sein ausgewachsenes Analog/Digital-Setup und verspricht „lots of practice time“: „Das Ganze ist äußerst interaktiv gestaltet. Alle Teilnehmer können Hand anlegen. Und im Anschluss an den eigentlichen Kurs steht das Studio jeden Abend weitere vier Stunden für Praktika zur Verfügung.“

Wer Lust bekommen hat, Ken Lewis’ Audio School live zu erleben, sollte sich umgehend um seine Teilnahme bemühen, denn die Teilnehmeranzahl ist auf zehn bzw. fünf Personen (am letzten Tag) beschränkt.

Mehr Infos…

„Lots of practice time!“


Ken Lewis

Ken Lewis zählt zu den weltweit erfolgreichsten Producern und Mixern. Sein Portfolio umfasst Song-Writing, Arrangement, Vocal- und Instrumental-Einspielungen sowie Mixing und Engineering. Zu Kens Kunden zählt das Who-is-who der internationalen Topstars, sein Werk ist mit zahlreichen Grammys ausgezeichnet. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten und Kenntnisse macht Ken über seine Audio School Online und seinen Online-Mix-Service einem breiten Interessentenkreis zugänglich.

Ken-Lewis Producer Music Engineer Audio
FOTO: Julian Pation
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: