Field Recording am Limit

Tonsturm – Field Recording Spezialisten im Interview

Die Jungs von Tonsturm sind bekannt für ihre ausgefallenen Sound Libraries. Egal ob Explosionen, Unterwasseraufnahmen oder Starkstrom, sie nehmen alles auf, was ihnen vor die Membran kommt. Wir haben uns mit Emil und Tilman getroffen sie haben uns einen Teil ihres Equipment vorgestellt. 

Anzeige

Hier ein Video, das die Entstehung ihrer Sound Library “Tremor” dokumentiert. Mit Bass Shakern haben sie Stahlwände und Lokomotiven zum Beben gebracht und den Sound aufgenommen: 

Weitere Videos findet ihr auf der Tonsturm-Website: www.tonsturm.com

Bildergalerie:

Die komplette Story der beiden Sound Designer findet ihr in der Sound&Recording-Ausgabe 12/15: 


sr_1215_1_800_1067

Sound&Recording 12/15 – Field Recording Special 

In unserem Field Recording Special findest du einen Guide, der dir zeigt, wie du dich auf deine Field Recordings vorbereitest, welches Equipment zu du deinen Aufnahmen brauchst und wie man mit Störgeräuschen wie beispielsweise Wind umgeht. In unserem Denoising-Tutorial zeigen wir dir, wie du mit verschiedenen Plugins Störgeräusche entfernen kannst. Die Testberichte zum Zoom F8, dem portablen Multitracker und dem Shure MV88, dem Aufsteckmikrofon für iOS-Geräte,zeigen dir, wie flexibel du heute mit den Recordings bist. In einer Story erzählen uns die beiden Sound Design Spezialisten von Tonsturm von ihren Field Recordings am Limit – Sie bringen selbst Wände zum Beben!

>> Bestell dir jetzt versandkostenfrei das Field Recording Special <<

 

 


 

 

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Field Recording Contest › SOUND & RECORDING
  2. Field Recording am Limit mit Tonsturm › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: