Binaurale Renaissance

Kunstkopf-Aufnahmen von Laute und Flöte

Friends of green sonic produzieren seit 25 Jahren Musik und haben dabei eine etwas andere Firmenphilosophie entwickelt als so manch anderes Label. Im Mittelpunkt steht hier eine natürlich, authentisch und räumliche Aufnahme, statt ein möglichst dichter, fetter Sound, wie ihn die meisten anderen Musikproduzenten verfolgen.

Mit “Duo Seraphim” (Britta Hauenschild (Flöte) und Andreas Düker (Laute)), das sich auf Musik der Renaissance spezialisiert hat, produzierten sie Aufnahmen der Musik aus dem 15. und 16. Jahrhundert auf Instrumenten jener Zeit. Auch der Aufnahmeort wurde historisch-kritisch gewählt und fiel auf eine mittelalterliche Klosterkirche.

Tonkopf

Als Zugeständnis zur heutigen Zeit und um die Firmenphilosophie zu erfüllen, entschied sich Inhaber Stephan Schmidt für die Aufnahme mittels Kunstkopf. Das Ergebnis klingt weniger direkt als man das sonst gewohnt ist, aber bekommt dadurch gleichzeitig einen natürlichen Charakter und ist gleichzeitig ganz klar. Der natürlich Hall der Kirche tut sein übriges dazu.

Zumindest für solch minimalistische Aufnahmen wie diese, entpuppt sich der Kunstkopf als willkommen und gelungen Alternative zu herkömmlichen Produktionsweisen.


 

Mehr Infos gibt es unter:

www.green-sonic.net

2 Kommentare zu “Kunstkopf-Aufnahmen von Laute und Flöte”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: