94579 Zenting

Thomas Fürstberger – Kirchenorgel-Sampels

Info: Ich bin Thomas Fürstberger und habe mich auf den Mitschnitt von Orgelaufnahmen (hauptsächlich live) spezialisiert. Besonders liegt mir das Sampling von Pfeifenorgeln am Herzen, erstens, um deren Klang zu konservieren, zweitens, um die Orgeln für Organisten zu Hause mittels der Software “Hauptwerk(TM)” spielbar zu machen. Dabei wird jeder einzelne Ton der Orgel aufgenommen. Dies…
Audio Interface in Schwarzweiß
Die Schnittstelle zwischen analoger und digitaler Welt

USB-Audio-Interface – Kaufberatung

Im heutigen Studio bildet das USB-Audio-Interface in Verbindung mit dem Rechner so etwas wie die Zentrale. Das gilt umso mehr fürs Homestudio, denn anders als in Profiumgebungen, wo das Audio-Interface sich ganz auf seine Grundfunktion konzentriert – nämlich die Eingabe und Ausgabe von Audio-Signalen – haben typische Homestudio-Interfaces noch nützliche Zusatz-Features, beispielsweise integrierte Mikrofonvorverstärker, Lautstärkeregelung…
Royer-R-121-Platinum
Preisbrecher

Royer Labs R-10 Bändchenmikrofon im Test

Vor rund 20 Jahren war es die kalifornische Mikrofonmanufaktur Royer, die mit dem R-121 das Ribbon-Revival einleitete. Inzwischen hat sich das exquisite Bändchenmikro zu einem veritablen Studiostandard entwickelt — und zum unerschwinglichen Traum vieler Homestudio-Musiker. Abhilfe schaffen soll das brandneue R-10: echter Royer-Sound für knapp über 500 Euro. Wir haben ein Paar der ersten in Deutschland erhältlichen…
Ambisonics erschwinglich

Røde NT-SF1 − Ambisonics-Mikrofon im Test

Immer wieder hat die Menschheit versucht, über Stereofonie hinaus zu gehen. Gescheitert sind diese Versuche bislang vor allem an den Kosten, sowohl der Wiedergabesysteme als auch der Aufnahmetechnik. Zumindest in letzterem Punkt ist nun Besserung in Sicht: Mit dem NT-SF1 präsentiert der australische Hersteller Røde ein waschechtes SoundField-Mikrofon zum Knallerpreis knapp über 1.000 Euro! Es…
Klangsucher

Interview mit Dieter Schöpf vom DS-audioservice

Dieter Schöpf stellt mit seiner Firma DS-audioservice Mikrofone, Vorverstärker, Hallplatten, Studio-Monitore und mechanische »Problemlöser« her. Seit unserem letzten Besuch 2012 hat sich einiges getan — unter anderem die Entwicklung dynamischer Mikrofone für den Bühneneinsatz. Zeit für ein Update und die Frage, was guten Klang bei Bühnenmikrofonen ausmacht. Ein Blick in eine Werkstatt, in der die Sonderanfertigung…
Warm Audio WA-251
Edel und günstig

WA-251 – Röhrenmikrofon von Warm Audio im Test

Das Ela M 251, einst von AKG für Telefunken gefertigt, gehört zu den begehrtesten und am höchsten gehandelten Röhrenmikrofonen überhaupt. Gebrauchte Exemplare in ungewissem Zustand werden inzwischen für fünfstellige Summen gehandelt. Warm Audios Nachbildung jener Mikrofonlegende kostet brandneu deutlich unter 1.000 Euro. Aber wie nah dran ist es? Das heute so gesuchte Ela M 251,…
Warm Audio WA73-EQ
Déjà Vu

Warm Audio WA73-EQ Preamp im Test

Lange war der charakterstarke Sound klassischer Neve-Preamps den erlauchten Besitzern der Originale vorbehalten. Seit einiger Zeit drängen jedoch immer mehr Nachbauten auf den Markt, die ein klassisches Klangbild zum günstigen Preis versprechen. Eine Firma darf in diesem Konzert der Neve-Clones natürlich nicht fehlen: Warm Audio. Der eine oder andere Stammleser mag sich verwundert die Augen…
Akkordarbeit

Presonus Studio One 4 Professional im Test

Mit unübertroffener Drag&Drop-Funktionalität, direkter Melodyne-Einbindung und praktischen Arrangement-Werkzeugen wie dem »Scratch Pad« konnte die DAW »Studio One« über die letzten Jahre einen sehr guten Ruf ergattern. Was hat das aktuelle Major-Update diesmal an Finessen zu bieten? Auch mit Version 4 bietet Presonus ein sehr großzügiges und unkompliziertes Kopierschutzsystem. Eine Lizenz von Studio One ermöglicht bis…
Shop
Einzelhefte

Sound & Recording 12/2018 Digital

Kylie Minogue +++ Sky Adams über seine Arbeit an Golden +++ Produzent Sky Adams im Interview +++ 90 Jahre Microtech Gefell +++

6,10 €
Österreich: 6,10 € Schweiz: 12,10 CHF International: 6,10 €
Eierkartons - akustisch vermessen?

Raumakustik: Das Studio, der Eierkarton, die Absorber und Architektur

Für jeden Hobby-Recordisten und alle, die es mindestens etwas enthusiastischer betreiben, stellt sich irgendwann Fragen nach der richtigen Position der Monitore, Absorber bzw. Diffusor, Bassfallen oder gar für die Architektur ganzer Regien und Aufnahmeräumen. Ob du nun nach einfachen und günstigen Lösungen suchst um die Akustik nur etwas zu verbessern, oder nach der professionellen High-End-Lösung,…