Zwischen MADI und RAVENNA

MONTONE.42 von DirectOut – jetzt mit Streamredundanz

DirectOut Technologies veröffentlicht ein Update für MONTONE.42 und erweitert den Funktionsumfang damit um die Unterstützung des SMPTE-Standards ST 2022-7 (Streamredundanz).

Anzeige

MONTONE.42 ist ein AES67-konformer Formatwandler zwischen MADI (AES10) und der RAVENNA Audio-over-IP Technologie. Mit der neuen Firmware unterstützt MONTONE.42 den SMPTE-Standard ST 2022-7, das die unterbrechungsfreie Redundanzumschaltung (Seamless Protection Switching) zwischen zwei RTP-Audiostreams garantiert. Als einer der ersten Hersteller bietet DirectOut somit nun eine unverzichtbare Steigerung der Übertragungssicherheit für Audiosignale in IP-Netzwerken. Gleichzeitig bieten die beiden jetzt unabhängig konfigurierbaren Netzwerkinterfaces die Möglichkeit, Audiostreaming und Gerätesteuerung in getrennten Netzen zu betreiben.

Die aktuelle Erweiterung des MONTONE.42 ist Teil der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produktes seit Markteinführung vor zweieinhalb Jahren. Im vergangenen Jahr wurde das Feature-Set um eine neue, intuitive und HTML-basierte GUI, das ANEMAN-Plug-In für Netzwerk management und Unterstützung für ST 2110-30 und ST 2059-2 erweitert.

Vorgestellt wird das Update u.a. auf der Messe ISE in Amsterdam, die dieses Jahr von 6. – 9. Februar stattfindet.

Mehr Infos unter: www.directout.eu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: