Effekte aus der Soundschmelze

Zynaptiq Tutorial – Morph 2

Mit Morph 2 hat Zynaptiq ein Plug-in im Angebot, welches einen zwei verschiedene Sounds auf unterschiedlichste Arten miteinander verschmelzen lässt. Wer jedoch gerade nicht zwischen verschiedenen Klängen hin- und hermorphen will, der kann das Tool auch wunderbar als Effektmodul einsetzen. Wie das geht, zeigen wir euch im Video:

  • Fügt eurer Session eine neue Morph 2 Instanz hinzu. Wichtig: bitte dabei die Hinweise im Manual beachten denn das Setup und Routing von Morph 2 unterscheidet sich von dem anderer Plug-ins und ist, je nach verwendetem Sequencer, unterschiedlich.
  • Routet nun das Signal, welches ihr bearbeiten wollt so, dass es an Eingang A von Morph 2 anliegt.
  • Nun stehen euch die Parameter „Algorithm“, „Amp Sense“, „Formants“, „Complexity“ sowie der integrierte Reverb zur Verfügung um euren Klang zu bearbeiten. Je nach Einstellung sind hier verschiedene Effekte vom Formantshifting über Filterung bis hin zu Sättigungseffekten möglich. Das Manual hält auch hier hilfreiche Tipps parat.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: