Video-Tutorial: Mit Groove Agent Drum-Parts programmieren

Songwriting mit Steinberg Cubase – Folge 2

Klingt mein Vocal-Track amtlich? Wie programmiere ich schnell einen Drumtrack für meine Songidee, wie klingt die Bassline richtig gut, und wie wird das Ganze zu einem Arrangement, das alles zu einem fetten Gesamtsound vereint? Dies und vieles anderes beantwortet der Kölner Musikproduzent und DAW-Wizard Marin Subasic in seinem Songwriting-Tutorial.

jamal recording2

Am Beispiel eines Songs des Singer/Songwriter-Talents Jamal Dilmen zeigt das Video-Tutorial Schritt für Schritt, wie man aus einer Songidee einen fertigen Track macht — und zwar einzig und allein mit den Bordmitteln von Cubase 8 Pro.

Nach dem Einspielen der Basic-Tracks wird nun die Produktion von der Basis aufgebaut: Marin Subasic zeigt, wie man mit Groove Agent, den Preset-Drumsets von Cubase und einem Drumloop einen perfekt klingenden Drumtrack zaubert.

Diese Folge zeigt wieder, dass auch bei den Profis mit Wasser gekocht wird … und es hinterher einfach nur geil klingt.

>> Hier geht es zur ersten Folge <<


 

sr_0216_1_800_pixel

Sound&Recording 02/16 – Brass Recording Special 

In der Sound&Recording-Ausgabe 02/16 steht die Mikrofonierung von Blasinstrumenten im Fokus. Wir haben mit jeweiles über 25 Mikrofonen an Trompete, Posaune und Saxofon Audiobeispiele erstellt, die ihr hier auf der Website über SoundCloud auch anhören könnt. In unserem Brass Recording Special im Heft geben wir euch einen Einblick hinter die Kulissen der Recordings mit dem Bläsersatz aus „Sing mein Song – Das Tauschkonzert“. In unseren Tests findet ihr das Kleinmembranmikrofon-Stereoset Telefunken M60 FET. Für alle Homerecorder zeigt S&R-Leser Felix Krawcyk, wie er sein Homestudio aufgepimpt hat. Im zweiten Teil unserer DAW History Reihe geht es um den Game-Changer Ableton Live. Alle Love The Machines Fans können sich auf den Yamaha DX200 (*2001) freuen.

> Hier könnt ihr die Sound&Recording-Ausgabe 02/16 versandkostenfrei bestellen <<

 

 


 

3 Kommentare zu “Songwriting mit Steinberg Cubase – Folge 2”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: