Neue Lautsprecherschmiede in Berlin

NAMM 2016: HEDD Monitorlautsprecher

Der ADAM Audio Gründer Klaus Heinz hebt in Kooperation mit seinem Sohn und Mastering Engineer Frederik Knop unter dem Namen HEDD eine neue Lautsprecher-Manufaktur aus der Taufe.

studio-monitor-type05-hedd--1024x622

Das in Berlin angesiedelte Unternehmen stellt pünktlich zur NAMM Show in Kalifornien bereits seine erste Produktpalette bestehend aus den Monitorsystemen Type 05, Type 07 und Type 30 der Weltöffentlichkeit vor. Alle drei Modelle sind mit der neusten Generation an ICE Power Amplifiern und einer von Grund auf überarbeiteten Version von Klaus Heinz weltberühmten Air Motion Tweetern ausgestattet.

studio-monitor-type30-hedd--1024x565

Darüber hinaus stellt HEDD | Heinz Electrodynamic Designs ein modulares Eingangs-Karten-System namens HEDD Bridge vor. Damit lassen sich HEDD-Lautsprecher optional in ein Dante oder Ravenna Netzwerk-System einklinken. Eine USB- und Drahtlosversion der IP-basierten Monitoring-Technologie soll zudem im laufenden Jahr noch dazu kommen.

Alle Produkte aus dem Hause HEDD werden ab März 2016 erhältlich sein.

www.hedd.audio

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: